Sherlock Who: Industrie 4.0 intelligent finden

Sherlock Holmes steht für die intelligente Spurensuche, um komplizierte Kriminalfälle zu lösen. Ein Münchner Startup hat die Romanfigur als Vorbild für ihre ausgezeichnete Suchmaschinen-Technologie genommen.

Eine neue B2B-Suchmaschine bringt neuen Schwung in der intelligenten Lieferanten-Suche. “Sherlock Who!?” bietet nicht nur eine Suchmaschinen-Technologie, die auf Industrie 4.0 spezialisiert ist. Das Unternehmen aus München hat auch den Innovationspreis für IT gewonnen.

Strategische Einkäufer haben es in diesen Zeiten nicht einfach. Kaum hat sich ein Trendthema durchgesetzt, flackern auf allen Leitungen Nachrichten, Anbieter und Produktlösungen zum Thema auf. Ordnung in den Informationen-Dschungel zu bringen, ist sicherlich nicht einfach.

Keine Frage, Google ist der erste Tipp-Geber. Es ist naheliegend im Internet nach ersten Anhaltspunkten zu suchen. Gibt dort man “Big Data” an, steht man vor fast 71 Millionen Suchtreffern gegenüber. Unternehmen mit entsprechendem Budget, Personal und Know-How wenden auf hohem Niveau Suchmaschinenoptimierung an. So gewährleisten sie, dass sie beim gesuchten Suchbegriff ganz vorne gelistet werden.

kein Unternehmensverzeichnis sondern Suchtechnologie

So kann es vorkommen, dass kleine und regionale Anbieter wie Startups oder Familienbetriebe im Internet nicht entdeckt werden. Dabei könnten sie genau der Problemlöser sein, nach dem ein strategischer Einkäufer gesucht hat. Die alternative lautet “B2B-Suchmaschinen”. Damit sind vornehmlich Unternehmensverzeichnisse gemeint, die für eine bestimmte Branche Anbieter und Nachfrager zusammenbringt.

Nun ist ein weiterer Spezialist für B2B-Suchmaschinen am Start: Sherlock Who!? Die Besonderheit an der neuartigen Lieferanten-Suchmaschine findet man in der spezialisierten Suchtechnologie. Sie ist kein reines Unternehmensverzeichnis. Wer will, kann damit aber auch branchenübergreifend suchen. „Sherlock Who!?“ greift dann auf über 250.000 deutschsprachige Unternehmen zu. Damit saugt sie alle relevanten Informationen auf den Firmenwebsites und bündelt sie als Suchergebnisse zusammen. Dabei ist “Sherlock Who!?” auf “Industrie 4.0 fokussiert.

Auszeichnung auf er CeBIT 2017

“Damit Ihnen der Weg der digitalen Transformation gelingt, braucht es die richtigen Partner.”, heißt es auf der Website von Sherlock Who!? “Diese können Zulieferer, Hersteller, Dienstleister, Händler oder Unternehmensberater sein, die sich mit den Themen ‘intelligente Fabrik’, ‘Smart Services’, ‘Smart Devices’, ‘Predictive Maintenance’, ‘Digitalisierungsberatung’, ‘Industrie 4.0 Führerschein’ und anderen Bereichen der Industrie 4.0 befassen.”

Die Suchtechnologie von Sherlock Who!? hat vor Kurzem knapp 100 Juroren überzeugt, die “Sherlock Who!?” mit dem INNOVATIONSPREIS-IT ausgezeichnet haben. Damit hat sich der Suchmaschinen-Spezialist gegen 5.000 Unternehmen durchgesetzt, die sich ebenfalls für den begehrten Preis beworben haben.

„Dieser Preis ist eine sehr große Ehre für uns. In der Firmen-Suchmaschine stecken mehrere Jahre intensive Entwicklungsarbeit und unser ganzes Herzblut. Entsprechend groß ist die Freude im Team“, erklärt Björn Meschenmoser, Geschäftsführer der Sherlock Who?! GmbH, gegenüber Online-Portal Munich Startup.

Sherlock Who!? ist offizieller Partner von iovolution.com. Weitere Informationen über die für Industrie 4.0 spezialisierte Suchmaschine finden Sie unter: http://i40.sherlock-who.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*