Während der Corona-Krise sind Datenvisualisierungen nicht nur eine populäre Informationsquelle, sie helfen Menschen auch, sich dem Ausmaß der Krise bewusst zu werden. Doch was können die Dashboards bei der Bekämpfung der Corona-Krise leisten?

BI Dashboards: Wie das Corona Virus mit Daten visualisiert wird

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Während der Corona-Krise sind Datenvisualisierungen nicht nur eine populäre Informationsquelle, sie helfen Menschen auch, sich dem Ausmaß der Krise bewusst zu werden. Doch was können die Dashboards bei der Bekämpfung der Corona-Krise leisten?

Bei Corona-Virus Dashboards handelt es sich um Pandemie-Dashboards und -Visualisierungen von Data-Analytics-Anbietern. Führende Softwarefirmen haben die Daten der Corona-Pandemie visualisiert und in interaktiven Dashboards der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Dies ist vorbildlich, denn es handelt sich dabei um kostenlose Dienstleistungen, gespickt mit vielen interessanten Informationen.

Des Weiteren bietet sich auch die Chance, die Visualisierungen und Dashboards der einzelnen Anbieter zu vergleichen, da sowohl der Datensatz als auch die Herausforderung für alle gleich ist. Die Dashboards leisten einen großen Beitrag dazu, dass ein Verständnis für Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren sowie Abstands- und Hygieneregeln entwickelt wird.

Corona-Virus Dashboards im Vergleich

Unterschiedliche Anbieter von Data-Analytics-Lösungen haben ihre ganz eigenen Dashboards speziell für die Covid-19-Pandemie erstellt. Während alle dieser Dashboards Stärken und Schwächen haben, stechen manche besonders hervor.

Foto: BI-Scout (https://www.bi-scout.com/coronavirus-dashboards)

Während die Welt gegen Covid-19 vorgeht, ist vor allem eines essentiell: Öffentliche Einrichtungen, welche gegen die Verbreitung des Virus kämpfen, müssen voll dafür ausgestattet sein, ihren Gemeinden aktuelle und akkurate Informationen zur Verfügung zu stellen. Dazu müssen viele Regierungsbehörden und Non-Profits große Mengen an Daten bearbeiten, welche sich konstant verändern. Dafür greifen viele von ihnen auf Anbieter wie Microsofts PowerBI oder Qlik zurück, welche jene Daten zugänglich machen. Sowohl PowerBI als auch Qlik teilen Daten anhand von einfach zugänglichen Corona Karten und Dashboards.

Links: Qlik Dashboard (https://community.qlik.com/t5/COVID-19/Coronavirus-COVID-19-Qlik-Community-Response/gpm-p/1681887#M32), Rechts: Power-BI Dashboard (https://app.powerbi.com/view?r=eyJrIjoiN2ExNWI3ZGQtZDk3My00YzE2LWFjYmQtNGMwZjk0OWQ1MjFhIiwidCI6ImY2MTBjMGI3LWJkMjQtNGIzOS04MTBiLTNkYzI4MGFmYjU5MCIsImMiOjh9

Qlik gehört im Business Intelligence seit Jahren zum Marktführer, doch mit PowerBI hat Microsoft einen Mitstreiter etabliert. Der Vergleich zwischen Anbietern zeigt: Im Bereich der datenzentrierten Auswertungen, in welchem komplexe Datenmodelle und Analysen angefertigt werden müssen, ist Qlik der Vorreiter. Qlik Communitys Covid-19 Topic Group bringt in Reaktion auf das Coronavirus Menschen und Ressourcen zusammen. Dabei sind alle LeserInnen herzlich dazu eingeladen, Erfahrungen und sachbezogene Daten zu teilen.

Qlik Community entwickelt Dashboards rund um die Welt

Die Qlik Community hat auf der ganzen Welt eigene Corona Dashboards erstellt. Die unterschiedlichen Dashboards werfen dabei jeweils Licht auf ganz unterschiedliche Aspekte des Virus und der Verbreitung.

1. Interaktive Karte für Alle
Das Qlik Community Mitglied Maria Sandorova hat gemeinsam mit Martin Lobotka eine interaktive Karte erstellt, die für alle frei zugänglich ist.

Die aktuelle Version des Dashboards ist hier zu finden.

Foto: Qlik (https://community.qlik.com/t5/COVID-19/COVID19-Interactive-Map-In-Qlik-Available-To-Everyone-We-are/gpm-p/1686146)

2. Dashboard zu Fahrzeiten und Reisebereichen Auch das Community-Mitglied Dalton Ruer hat ein Corona-Dashboard zum US Gesundheitswesen erstellt. Das Dashboard beinhaltet Reisezonen, die in die Fahrzeiten von 15, 30, 45 und 60 Minuten eingeteilt sind. So ist anhand der Längen- und Breitengrade aller US-Krankenhäuser ersichtlich, wie weit die Fahrt zum nächsten Krankenhaus ist. Als Basis dient ein Datenset von Definitive Healthcare. Die Daten können durch Qlik Sense Maps oder jedes andere Mapping Tool verwendet werden.

Alle Details lassen sich durch den folgenden DropBox Link finden.

Foto: Qlik (https://community.qlik.com/t5/COVID-19/US-Hospital-Drive-Time-Travel-Areas/gpm-p/1688396)

3. App zu Risiken von Warensendungen
Ein weiteres Beispiel eines Corona Dashboards aus der Qlik Community ist eine neue App. Sie bietet einen transparenten Eindruck in Warensendungen, die mit geografischen Profilen, welche ein Risiko darstellen, überlagern. Diese neue Technologie beinhaltet Covid-19 Hotspots sowie Transportationsembargos. Sie hilft so Spediteuren, Risiken in Bezug auf das Corona-Virus abzuwägen.

Hier können Sie mehr zu der App erfahren. 

Foto: https://www.odysseylogistics.com/wp-content/uploads/2020/03/Odyssey-COVID-19-Dashboard-Image.png

Jene Corona-Virus Dashboards können einen enormen Beitrag dazu leisten, dass das Virus eingedämmt wird und ein Bewusstsein für die Situation entsteht. Besonders die Qlik Community Dashboards sind Vorreiter darin, die Daten visualisiert einer breiten Masse zur Verfügung zu stellen.

(bi-scout/qlik/odyssey//IOD)

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU