Beiträge rund um

Forschung

Qlik.org: Mit Daten Gutes tun – und Krisen bewältigen

Die Corona-Krise signalisiert uns eindeutig: Daten sind für die Resilienzfähigkeit von Unternehmen unabdingbar, um in Zukunft Krisen zu überstehen. Unternehmen können anhand von Hilfsorganisationen lernen, wie mithilfe von Daten Krisen bewältigt werden. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Die Corona-Krise signalisiert uns

BI Dashboards: Wie das Corona Virus mit Daten visualisiert wird

Während der Corona-Krise sind Datenvisualisierungen nicht nur eine populäre Informationsquelle, sie helfen Menschen auch, sich dem Ausmaß der Krise bewusst zu werden. Doch was können die Dashboards bei der Bekämpfung der Corona-Krise leisten? Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Während der Corona-Krise

Herausforderung Data Literacy: Bald schon essentiell für die Hochschulbildung?

Daten sammeln, ordnen, bewerten und nutzen – bestenfalls auf eine kritische Art und Weise. Data Literacy ist eine Fähigkeit, die heutzutage unabdingbar scheint. Sie ist eine zentrale Kompetenz in Zeiten der Digitalisierung. Ist sie gleichzeitig auch eine Disziplin, die heute in Lehrpläne integriert werden sollte? Beitrag teilen Share on facebook

Thought Leadership: Die Macht der Datenkompetenz

Wer Meinungsführer auf seinem Gebiet ist, dem ist Aufmerksamkeit und Einfluss sicher. Dazu sind nicht nur Persönlichkeit und Medienkompetenz nötig, sondern auch die Fähigkeit mit Daten umzugehen. Darüber diskutieren Marketing- und Datenspezialisten Katie Robbert und Christopher Penn in ihrem wöchentlichen In-Ear Insights Podcast von Trust Insights. Eine exklusive Übersetzung und

Upgrade 4.0: Klassische Kompetenzen in Zeiten der digitalen Transformation?

Lern- und Leistungsbereitschaft, Konfliktfähigkeit, Kreativität – klassische Kernkompetenzen, wie sie unsereins in Bildungs- und Bewerbungsprozessen vermittelt wurden, genügen nicht mehr. Die Arbeitswelt 4.0 verlangt mehr. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Lern- und Leistungsbereitschaft, Konfliktfähigkeit, Kreativität – klassische Kernkompetenzen, wie sie unsereins

Fraunhofer IAIS: Die Daten-Beschleuniger deutscher Unternehmen – ein Porträt

In Sankt Augustin bei Bonn sitzt das Fraunhofer IAIS, das besonders für den deutschen Mittelstand besonders interessant sind: mit seinen 300 Mitarbeitenden prägt das Fraunhofer Institut eine neue digitale Gesellschaft und zeigt deutschen Unternehmen den Weg zur Data-Driven-Company. Das Vier-Stufenmodell ist ein solcher Beratungsansatz für die Praxis. Beitrag teilen Share

Karlsruher Institut für Technologie: Wo Technologie und Philosophie vereint werden

Nachhaltige Lösungen für große Aufgaben von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt zu finden ist das Ziel des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das preisgekrönte Forschungs- und Lehrinstitut setzt auf Interdisziplinarität und eine solide akademische Ausbildung der Studierenden. Ein Porträt. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share

Qlik-Trendreport: Analysen allein reichen nicht mehr

Das Unternehmen Qlik zeigt in dem Trendreport auf, dass reine Analysen nicht mehr ausreichen. Das Potenzial aller verfügbaren Daten kann nur ausgeschöpft werden, wenn Synthese und Analyse miteinander verbunden werden. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Das Unternehmen Qlik zeigt in dem

Buchempfehlung: “Wir und die intelligenten Maschinen”

Algorithmen bestimmen unser Leben, sie sind ein “Gamechanger”. So formulieren es Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt in ihrem in 2019 erschienenen Buch “Wir und die intelligenten Maschinen – Wie Algorithmen unser Leben bestimmen und wir sie für uns nutzen können”. Der zentrale Hintergrund? Die gesellschaftliche Relevanz und ein transparenter Umgang.

BARC BI Trend Monitor 2020: Die Zukunft von Data und Analytics

BI-Anwender, Berater und Anbieter stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Daten müssen nicht nur schnell und in enormen Mengen zu jeder Zeit verfügbar sein, sie müssen heute – dringender als je zuvor – Geschäftsmodelle und Prozesse unterstützen und verbessern. Der BARC BI-Trend Monitor 2020 klärt über die wichtigsten Trends auf. Beitrag

Digital Finance 2019: Digitalisierung in der Finanzindustrie

Die Digitalisierung der Finanzindustrie ist vor einigen Jahren noch äußerst skeptisch betrachtet worden. Die neuen Angebote, zum Beispiel Online-Banking, wurden fast nur von den IT-Experten und Computer-Fans genutzt. Heutzutage bezahlen nahezu alle Altersgruppen ihre Rechnungen im Netz. IO im Gespräch mit Dr. habil. Maja Jeretin-Kopf, Geschäftsführerin der BAT-Solutions GmbH, Prof.

Exklusives Interview: “Der Faktor Mensch in Zeiten der Digitalisierung”

IO im Gespräch mit Dr. habil. Maja Jeretin-Kopf, Geschäftsführerin der BAT-Solutions GmbH, Prof. Dr. Rüdiger Haas, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums SITIS, und Oliver Brehm, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Innovation und Organisation. Das Experten Trio bündelt seit Jahren die Kernkompetenzen in Arbeitskreisen und organisiert eine Tagungsreihe im Spannungsfeld der Themen Faktor Mensch /

Nachrichtendienstaufsicht durch Daten-Innovation stärken

Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass das Bundesinnenministerium und das Bundeskanzleramt planen, den deutschen Nachrichtendiensten neue, weitreichende Befugnisse im Bereich der digitalen Kommunikationsüberwachung zu geben. Nachrichtendienstaufsicht durch Daten-Innovation stärken Digital-Macher,Forschung,Industrie,News | 17. Dez. 2019 | Die Redaktion Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share

Digitale Assistenzsysteme in der Produktion: Kurzstudie zum Einsatzpotenzial verschiedener Technologien

Industrie 4.0-Technologien können produzierenden Unternehmen dabei helfen, den aktuellen Herausforderungen zu begegnen. Vor allem digitale Assistenzsysteme gewinnen zunehmend an Bedeutung für die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Doch welche Technologien bieten das größte Potenzial? Das »Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart« unter Leitung des Fraunhofer IAO hat zusammen mit der memex GmbH befragt

Spitzenforschung in Baden-Württemberg: Vom Cyber Valley in die Unternehmenspraxis

Die Fraunhofer-Gesellschaft, Europas führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung, schließt sich dem Cyber Valley an. Ziel soll es unter anderem sein, Spitzenforschung mit Unternehmergeist zu verbinden. Spitzenforschung in Baden-Württemberg: Vom Cyber Valley in die Unternehmenspraxis Digital-Macher,Forschung,Industrie | 05. Dez. 2019 | Die Redaktion Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter

Künstliche Intelligenz: Plattform „Lernende Systeme“ veröffentlicht Leitfaden für Unternehmen

Dass die Künstliche Intelligenz (KI) unsere Wirtschaft ähnlich stark verändern wird wie einst das Internet, scheint klar. Um aber mit dem internationalen Wettbewerb Schritt zu halten, sollten Unternehmen nun ihre Geschäftsmodelle umdenken. Künstliche Intelligenz: Plattform „Lernende Systeme“ veröffentlicht Leitfaden für Unternehmen Digital-Macher,Management,Technologie | 04. Dez. 2019 | Die Redaktion Beitrag

Future Readiness Index

Um herauszufinden, wie gut deutsche Unternehmen auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet sind, ist der Future Readiness Index entwickelt worden, der auf 601 Selbsteinschätzungen von Unternehmen in Deutschland basiert. Future Readiness Index Industrie,Iodata,Studien,Technologie | 28. Nov. 2019 | Die Redaktion Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on

Künstliche Intelligenz: Deutsche Unternehmen zwischen Risiko und Chance

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine wichtige Zukunftstechnologie. Doch erkennen viele Unternehmen nicht, welche Chancen KI für das eigene Unternehmen bereithält. . Künstliche Intelligenz: Deutsche Unternehmen zwischen Risiko und Chance Forschung,Industrie,Iodata,Studien,Technologie | 26. Nov. 2019 | Die Redaktion Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU