Beiträge rund um

Forschung

Forschung: IBM und Uni Bundeswehr in München starten Q Hub

Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Auf Initiative von IBM und der Universität der Bundeswehr München entsteht der zweite Q-Hub Europas.  Am Forschungsinstitute Cyber Defence CODE soll die Erforschung der Quantencomputing Technologie vorangetrieben und erste praktischen Einsatzmöglichkeiten für Industrie und Wissenschaft gefunden

Handel: Voice Commerce ist Chance für Unternehmen

Inwieweit Sprachsteuerung von Deutschen genutzt wird, ist Gegenstand des Consumer Barometer der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Im Fokus der Studie stand im Besonderen, wie die Technik im Verkauf genutzt werden kann. Die Autoren gehen dabei auf Strategien und Herausforderungen ein, die noch bestehen. Zurück zur Startseite Studien | September 13, 2018

Umfrage: Nutzung des Computers birgt Chancen und Risiken

Mit der Digitalisierung steigt auch die Zeit, die wir vor dem Computer verbringen – besonders in der Arbeitswelt, wie eine Umfrage der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt. Umso wichtiger wird die Prävention von Schäden durch Computerarbeit. Zurück zur Startseite Studien | September 7, 2018 | Die Redaktion Umfrage:

GfK-Studie: „Nicht ohne mein Handy“ – auch jenseits der 50

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis,

Technologie: “Kollege Roboter” – Projekt “Wissen scha(f)ft gesunde Arbeit”

Roboter unterstützen immer stärker Menschen bei ihren Aufgaben. Sie ist eine Folge der Industrie 4.0 und der Automatisierung. Wie diese Entwicklung gelingen kann, ist Gegenstand einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Zurück zur Startseite Technologie | September 5, 2018 | Die Redaktion Technologie: “Kollege Roboter” – Projekt “Wissen

Transfer: Fraunhofer-Leistungszentrum »Digitale Vernetzung« geht in die zweite Phase

Aufgrund des erfolgreichen Wirkens des Leistungszentrums »Digitale Vernetzung« wurde dessen zweite Finanzierung genehmigt – ein Gewinn für die digitale Transformation Deutschlands. Zurück zur Startseite Forschung | August 21, 2018 | Die Redaktion Forschung: Leistungszentrum »Digitale Vernetzung« geht nach erfolgreicher Evaluation in die zweite Phase Berlin,digitale Transformation,EU,Forschung,Frauenhofer Gesellschaft,Leistungszentrum,Startup Beitrag teilen Sie

Decoding Global Talent 2018: Deutschland beliebt bei ausländischen Hochqualifizierten

Bearbeiten Bearbeiten Das Deutschland ein Einwanderungsland ist, wurde mit der Migrationswelle ab 2015 neu im kollektiven Gedächtnis verankert. Doch Migration besteht nicht allein aus Flucht. Dem Fachkräftemangel kann durch qualifizierte Zuwanderung begegnet werden – doch die Debatte ist verengt. Zurück zur Startseite Studien | August 30, 2018 | Die Redaktion

Technologie: DLR-Forscher wollen mit Internet-Webcams Solarprognosen verbessern

Die Energiewende in Deutschland ist im vollem Gange, bringt Lösungen und Probleme mit sich. Ein Beispiel dafür ist die ineffiziente Ausrichtung von Solaranlagen, die nun ein Ende haben soll – mit Internet-Webcams und Datenanalyse. Zurück zur Startseite Technologie | August 23, 2018 | Die Redaktion Technologie: DLR-Forscher wollen mit Internet-Webcams

Redescription Mining: Schatzsuche im Datendschungel

Normalerweise formulieren Forscher eine Hypothese und prüfen diese auf ihre Richtigkeit, wenden dazu Methoden und Messungen an. Doch Pauli Miettinen vom Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken dreht den Spieß um – nutzt das sogenannte Redescription Mining. Zurück zur Startseite Technologie | August 22, 2018 | Die Redaktion Redescription Mining: Schatzsuche

Big Data: Einfach erklärt in drei Minuten

Beitrag teilen Technologie | August 19, 2018 | Die Redaktion Big Data: Einfach erklärt in drei Minuten Analytik,Big Data,Datenschutz,Digitalisierung,DSGVO,Megatrends,Optimierung,simpel Zurück zur Startseite Sie benötigen technischen Support? Hallo, mein Name ist Inga Mink. Wenn Sie Fragen zu unseren Professional Services oder zum Iodata-HelpDesk haben, wenden Sie sich jederzeit gerne an mich.

Informationswirtschaft: Die Stimmung ist positiv

Zurück zur Startseite Informations- und Kommunikationstechnologien,Informationswirtschaft,Stimmungsindikator,Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung,ZEW Informationswirtschaft: Die Stimmung ist positiv Management,Studien | August 15, 2018 | KSezer Beitrag teilen Sie haben Fragen zum IO-Reifegradmodell? Mein Name ist Kamuran Sezer. Bei der Iodata GmbH verantworte ich die Bereiche Forschung und Kommunikation. Ich bin Ihr Ansprechpartner für folgende

Overall Equipment Effectiveness (OEE): Mit Daten zu einer besseren Anlagen-Produktivität

Viele produzierende Unternehmen starten den Prozess in Richtung Industrie 4.0 mit der Einführung einer effizienten Überwachung der gesamten Maschinenanlagen. Die Overall Equipment Effectiveness (OEE) ist eine Kennzahl zur Erfassung der Anlagenproduktivität. Sie ist aus dem Lean Production Umfeld bekannt und erhält durch die aktuelle Industrie 4.0-Diskussion zusätzliche Aufmerksamkeit.  Die Kennzahl

Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Tempo machen

Die Verbände begrüßen den Vorstoß der Bundesregierung, Deutschland und Europa zum führenden Standort in der Forschung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz zu machen. Zugleich fordern sie mehr Tempo und konkrete Umsetzungen. Zurück zur Startseite BAS,BDI,BITKOM,BMBF,BMWi,Bundesregierung,KI,Künstlich Intelligenz,Strategie Künstliche Intelligenz: Bundesregierung will Tempo machen Mittelstand,Technologie | Juli 27, 2018 | Die Redaktion

BestFit: Hart aber smart trainieren

Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Drei Absolventen der Exzellenz-Uni Karlsruhe haben eine Trainings-App entwickelt, die für den Sportler mitdenkt und ihm hilft, bei den Übungen Fehler zu vermeiden: schafft er die Anzahl der Wiederholungen nicht oder übertrifft sie sogar, dann wird

FDays: Innovationen mit Fraunhofer erfolgreich ausgründen

Wissenschaftler mit Unternehmergeist aufgepasst! Die Fraunhofer Gesellschaft unterstützt Forscher bei ihren Ausgründungsideen. Das Ziel: die schnelle Marktanwendung von innovativen Forschungsarbeiten. Zurück zur Startseite Ausgründung,FDays,Fraunhofer,Innovationsförderung,Marktanwendung,Stresstest,Venture FDays: Innovationen mit Fraunhofer erfolgreich ausgründen Digital-Macher,Forschung | Juli 12, 2018 | Die Redaktion Beitrag teilen Vielen Dank für Ihr Interesse! Mein Name ist Michael Vetter

Mobile Serviceroboter: Unser Bester im Weltall und sein “Cyberkollege” CIMON

Ein mit Künstlicher Intelligenz ausgestatteter Serviceroboter begleitet und unterstützt den deutschen Astronauten Alexander Gerst bei seinen Experimenten auf der ISS. Mobile Serviceroboter werden in der Zukunft nicht nur im Weltall sondern in der Produktion und in Haushalten Arbeit und Alltag der Menschen erleichtern. (Bild: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

Fachkräftemangel: Der Wettbewerb um Fachkräfte wird sich verschärfen

Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Der Fachkräftemangel ist längst kein unbekanntes Phänomen. Trotzdem wird er akut. Verschiedene Experten warnen, dass der Kampf um Talente sich in den kommenden Jahren verschärfen wird. Besonders MINT-Fächer stehen vor Engpässen. Eine aktuelle Befragung des ZVEI

Gewerkschaften: Betriebsräte entdecken Digitalisierung

Eine aktuelle Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung gelangt in Sachen Digitalisierung zu zweischneidigen Erkenntnissen: einerseits habe sich die Arbeitswelt durch Computertechnik und Roboter nicht grundlegend verändert, andererseits existiere aus Sicht von Betriebsräten kritische Entwicklungen. Zurück zur Startseite Arbeitszeit,Betriebsräte,Digitalisierung,Gewerkschaft,Hans Böckler-Stiftung,Kritik,Routinisierung Gewerkschaften: Betriebsräte entdecken Digitalisierung Forschung,Management | Juni 14, 2018 | Die Redaktion

Maschinelles Lernen: Es mangelt an verwertbaren Daten und Fachkräften

Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Deutschland ist Spitze in der Forschung von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen. Es hapert noch in der Anwendung dieser Technologien. Eine aktuelle Studie von mehreren Fraunhofer-Instituten möchte aufklären, die gesellschaftliche Akzeptanz fördern und vor allem kleine

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU