Einladung: Tagung zum Anfassen

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Nur Sitzen und Zuhören? Nicht auf der Tagung der Iodata GmbH. Hier können die Gäste anfassen, ausprobieren und mit Experten ins Gespräch kommen. Zum Beispiel mit Rasmus Lyhne von TimeXtender und Volker Boelsch von der SWOT GmbH. (Foto: Iodata GmbH) 

Auch auf dem sechsten Kundentag der Iodata GmbH, der Herausgeberin von iovolution.de, geht es um Daten, Daten und Daten. Auf der ganztägigen Veranstaltung kommen hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Forschung und Praxis zu Wort. Dabei lautet die ganz große Schlagzeile: Der Mittelstand digitalisiert sich.

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas von der Hochschule Karlsruhe und vom Steinbeis Transferzentrum ist der Keynote-Speaker des Tages. Nicole Stricker, die am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) forscht, wird ebenfalls reden. Beide verbindet die Themen KMU und Industrie 4.0.

Agenda und weitere Informationen zum Kunden- und Interessententag der Iodata GmbH finden Sie hier.

Auch die Praxis wird auf dem Kundentag breit vertreten sein. Vor allem wird die Business Intelligence-Lösungen rund um Qlik im Mittelpunkt stehen. Während Peter Brehm als hochrangiger Vertreter von Qlik Tech GmbH persönlich das Business Intelligence-Tool “Qlik” vorstellen wird, werden auch Anwender dieser Lösung zu Wort kommen. Michael Olczyk wird über den Einsatz von Qlik beim globalen Technologie-Anbieter und Systemlöser E. Zoller GmbH & Co. KG berichten.   

Speaker aus Forschung und Praxis

Parallel zu den Vorträgen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, konkrete Business Intelligence-Lösungen auszuprobieren. Beispielsweise erfährt man, wie man Datenmodelle richtig aufsetzt oder geografische Daten am besten darstellt. Über Qlik-Lösungen hinaus sind weitere Anbieter vertreten. Die SWOT GmbH wird ein Praxisseminar anbieten wie TimeXtender. Beide sind Spezialisten. Die SWOT GmbH ist auf die Automatisierung der Controlling-Prozesse in Unternehmen spezialisiert. Mit seiner Lösung “Data Discovery Hub” hat TimeXtender eine Plattform geschaffen, die den Nutzern den Zugang zu den Daten im Unternehmen erleichtert.

Wer die Vorträge nicht verpassen und trotzdem mehr über SWOT GmbH und TimeXtender wissen möchte, kann die Stände der beiden Experten besuchen. Am Stand von TimeXtender treffen sie auf Rasmus Lyhne, der Sales Director für Frankreich und die DACH-Länder über TimeXtender wacht. Unterstützt wird er vom Business Development Manager des Unternehmens Carl-Gustav von Schimmelmann. Beide werden präsentieren, wie Unternehmen in 25 Minuten den Data Discovery Hub einrichten. Mit können Unternehmen aus dem eigenen Datenbestand Entscheidungsgrundlagen und Maßnahmen ableiten.

Mit Experten ins Gespräch kommen

Am Stand der SWOT GmbH treffen Sie auf Volker Boelsch, der vor Kurzem als Gastautor sein Debut auf iovolution.de gefeiert hat. SWOT GmbH ist kein One-Stop-Shop. Vielmehr bildet das Unternehmen mit Sitz in Berlin, die wesentlichen Features von Industrie 4.0, Big Data und Internet der Dinge in ihrer Suite ab, um eine ideale Kombination für den Mittelstand zu bauen.

Der Kunden- und Interessententag der Iodata GmbH bietet am 16. März 2017 einen breiten Blick auf Industrie 4.0, Mittelstand und Business Intelligence: Aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung, Lösungen für die Praxis und innovative Digital-Macher als Gesprächspartner.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU