Seit 2019 stellt die IHK-Organisation in Deutschland den kostenlosen Online-Kurs "Elements of AI" – Artificial Intelligence – zur Verfügung. In bis zu 60 Stunden zum KI-Kenner werden: Das verspricht der Kurs. Wir haben für Sie reingeschnuppert.

„Elements of AI“: Der Online-Kurs rund um KI

Beitrag teilen

Seit 2019 stellt die IHK-Organisation in Deutschland den kostenlosen Online-Kurs „Elements of AI“ – Artificial Intelligence – zur Verfügung. In bis zu 60 Stunden zum KI-Kenner werden: Das verspricht der Kurs. Wir haben für Sie reingeschnuppert.

Die Urheber dieser inzwischen ausgezeichneten Lernplattform über Künstliche Intelligenz kommen aus dem Norden Europas: Die finnische Unternehmensberatung Reaktor und die Universität Helsinki haben sie gemeinsam entwickelt. Seit mehr als zwei Jahren bieten die Industrie- und Handelskammern in Deutschland den Online-Kurs an. Das Ziel: das Thema Künstliche Intelligenz möglichst vielen Unternehmen und Menschen vermitteln. Das Angebot kombiniert theoretische Wissensvermittlung mit praktischen Übungen.

Die gute Resonanz gibt dem inhaltlichen Konzept recht. Weltweit haben bisher 750.000 Interessierte mitgemacht. Und auch optisch stößt das Angebot auf Zustimmung. Für sein Kommunikationsdesign wurde Elements of AI kürzlich mit dem „German Design Award 2022“ ausgezeichnet. Die Lizenzen für den deutschsprachigen Markt erwarb die DIHK-Bildungs-gGmbH. Seitdem kann jeder das kostenfreie Angebot nutzen, der grundlegend verstehen will, wie diese Zukunftstechnologie eigentlich funktioniert. Seit 2019 haben rund 46.000 Interessenten daran teilgenommen. Die DIHK-Bildungs-gGmbH stellte bisher über 5.100 Teilnahmebescheinigungen aus.

Wie funktioniert der Online-Kurs?

Der Kurs ist in sechs Modulen unterteilt. Erwartungsgemäß erfahren die Teilnehmenden in den ersten Modulen, was KI überhaupt ist und wie sie Probleme löst. Dabei wird erklärt, was maschinelles Lernen und neuronale Netzwerke mit KI zu tun haben. Fälschlicherweise werden diese Begriffe oft synonym verwandt. Zudem werden die realen Anwendungen betrachtet, sowie welche Auswirkungen Künstliche Intelligenz voraussichtlich in der Zukunft haben wird. Wer möchte, kann sich die erfolgreiche Teilnahme bescheinigen lassen.

Screenshot Deutsche Industrie und Handelskammer, 16.01.2022
Screenshot Deutsche Industrie und Handelskammer, 16.01.2022

Interessenten können sich unter course.elementsofai.com kostenlos registrieren. Die sechs Module können bei völlig freier Zeiteinteilung in 30 Stunden bis 60 Stunden online absolviert werden. Die Plattform-Betreiber empfehlen, sich selbst sechs Wochen als Frist zu setzen. Damit versprechen Sie sich, dass die Teilnehmenden den Kurs erfolgreich abschließen. Um die Teilnahmebescheinigung zu erhalten, muss die Hälfte der Übungen richtig beantwortet werden. (DIHK/futureorg/iovolution)

Beitrag teilen

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend weiterentwickeln zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.