Für die neue Strategie von Sephora, die gerade auf globaler Ebene eingeführt wurde, entwickelte das Unternehmen mit Qlik Sense Mobile die Anwendung „People Trends.“ Diese dient der Analyse und Verwaltung globaler HR-Daten für Mitarbeiterengagement und -wachstum. Für das neue Personalmanagementsystem stehen Daten im Vordergrund.

„People Trends“: Datenanalyse für Personalwesen

Beitrag teilen

Für die neue Strategie von Sephora, die gerade auf globaler Ebene eingeführt wurde, entwickelte das Unternehmen mit Qlik Sense Mobile die Anwendung „People Trends.“ Diese dient der Analyse und Verwaltung globaler HR-Daten für Mitarbeiterengagement und -wachstum. Für das neue Personalmanagementsystem stehen Daten im Vordergrund.

Mit Qlik Sense unterstützt Qlik Sephora, den weltweit führenden Anbieter von Kosmetikartikeln, bei der Umstellung seines neuen Personalmanagementsystems. Das kräftige internationale Wachstum der Marke in den letzten zehn Jahren hat es für Sephora nötig gemacht, die globalen HR-Verfahren zu bündeln. In einem sich schnell verändernden Einzelhandelssektor hat Sephora eine globale Strategie für sein Talentmanagement entwickelt, die durch die Einführung einer globalen Arbeitsgebermarke verkörpert wird.
 
Sie legt großen Wert auf die Vielfalt der Karrierewege und die einzigartigen Möglichkeiten, welche die Marke bietet. Dazu hat Sephora SuccessFactors von SAP als globales Human Resources Information System (HRIS) für alle Länder und Mitarbeiter eingeführt. Es wird mit Lösungen wie Qlik erweitert, um lokale Mitarbeiterbedürfnisse, Stellen und Einstellungsanforderungen zu verwalten. Qlik wird dem HR-Management-Team von Sephora und allen anderen Managern helfen, die Analysen aus diesem datenreichen System zu nutzen.

Die mobile Lösung für Führungskräfte

Durch die Entwicklung von People Trends, die über Qlik Sense® auf mobilen Endgeräten verfügbar ist, haben alle Manager bei Sephora nun eine einzige Quelle für alle HR-Daten. Dies ermöglicht es allen Managern im Unternehmen, mit Daten zu arbeiten, die immer in Echtzeit aktualisiert werden, unabhängig davon, in welchem Land sie sich befinden. „Unsere Mitarbeiter erwarten von ihrem Unternehmen das gleiche Maß an Service und Reaktionsfähigkeit, das sie auch im täglichen Leben erfahren“, so Thomas Morabito, Global VP HRIS bei Sephora.
 
„Wir mussten also unseren Managern unbedingt eine Lösung zur Verfügung stellen, die über mobile Anwendungen leicht zugänglich ist und ihnen Informationen in Echtzeit liefert“, resümiert Morabito. Die mobile Lösung von Qlik ist speziell für Führungskräfte entwickelt. Sie umfasst vier Funktionsbereiche: Mitarbeiterengagement, Talententwicklung, Personalbeschaffung sowie HR-Organisation und -Effektivität. Diese intuitive, einfach zu bedienende und robuste Anwendung dient nicht nur der Datenvisualisierung, sondern ist ein Haupttreiber im gesamten HR-Digitalisierungsprozess. 

HR-Daten für höhere Wertschöpfung

„HR-Daten ermöglichen es Unternehmen, die Erwartungen ihrer Mitarbeiter besser zu verstehen, sie während ihrer gesamten Karriere zu begleiten und Chancen für sie zu erkennen. Das ermöglicht ein optimiertes Talentmanagement mit höherer Wertschöpfung. Wir freuen uns, Sephora bei der Umsetzung seiner Arbeitgebervision zu unterstützen“, sagt Nicolas Hirsch, Country Leader Frankreich bei Qlik. Zur Unterstützung dieses Projekts vertraut Sephora auch auf Micropole, einen Qlik-Partner. Das Prototyping der Anwendung ermöglichte es Sephora, die markantesten Leistungsindikatoren auszuwählen, um die wichtigsten Daten auf einen Blick zu visualisieren. (qlik/futureorg/iovolution)

Beitrag teilen

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend weiterentwickeln zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.