Beiträge rund um

Forschung

Digital Finance 2019: Digitalisierung in der Finanzindustrie

Die Digitalisierung der Finanzindustrie ist vor einigen Jahren noch äußerst skeptisch betrachtet worden. Die neuen Angebote, zum Beispiel Online-Banking, wurden fast nur von den IT-Experten und Computer-Fans genutzt. Heutzutage bezahlen nahezu alle Altersgruppen ihre Rechnungen im Netz. IO im Gespräch mit Dr. habil. Maja Jeretin-Kopf, Geschäftsführerin der BAT-Solutions GmbH, Prof.

Exklusives Interview: “Der Faktor Mensch in Zeiten der Digitalisierung”

IO im Gespräch mit Dr. habil. Maja Jeretin-Kopf, Geschäftsführerin der BAT-Solutions GmbH, Prof. Dr. Rüdiger Haas, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums SITIS, und Oliver Brehm, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Innovation und Organisation. Das Experten Trio bündelt seit Jahren die Kernkompetenzen in Arbeitskreisen und organisiert eine Tagungsreihe im Spannungsfeld der Themen Faktor Mensch /

Nachrichtendienstaufsicht durch Daten-Innovation stärken

Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass das Bundesinnenministerium und das Bundeskanzleramt planen, den deutschen Nachrichtendiensten neue, weitreichende Befugnisse im Bereich der digitalen Kommunikationsüberwachung zu geben. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass das Bundesinnenministerium und

Digitale Assistenzsysteme in der Produktion: Kurzstudie zum Einsatzpotenzial verschiedener Technologien

Industrie 4.0-Technologien können produzierenden Unternehmen dabei helfen, den aktuellen Herausforderungen zu begegnen. Vor allem digitale Assistenzsysteme gewinnen zunehmend an Bedeutung für die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Doch welche Technologien bieten das größte Potenzial? Das »Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart« unter Leitung des Fraunhofer IAO hat zusammen mit der memex GmbH befragt

Spitzenforschung in Baden-Württemberg: Vom Cyber Valley in die Unternehmenspraxis

Die Fraunhofer-Gesellschaft, Europas führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung, schließt sich dem Cyber Valley an. Ziel soll es unter anderem sein, Spitzenforschung mit Unternehmergeist zu verbinden. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Die Fraunhofer-Gesellschaft, Europas führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung, schließt sich dem

Künstliche Intelligenz: Plattform „Lernende Systeme“ veröffentlicht Leitfaden für Unternehmen

Dass die Künstliche Intelligenz (KI) unsere Wirtschaft ähnlich stark verändern wird wie einst das Internet, scheint klar. Um aber mit dem internationalen Wettbewerb Schritt zu halten, sollten Unternehmen nun ihre Geschäftsmodelle umdenken. Künstliche Intelligenz: Plattform „Lernende Systeme“ veröffentlicht Leitfaden für Unternehmen Digital-Macher,Management,Technologie | 04. Dez. 2019 | Die Redaktion Beitrag

Future Readiness Index

Um herauszufinden, wie gut deutsche Unternehmen auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet sind, ist der Future Readiness Index entwickelt worden, der auf 601 Selbsteinschätzungen von Unternehmen in Deutschland basiert. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Um herauszufinden, wie gut deutsche Unternehmen auf

Künstliche Intelligenz: Deutsche Unternehmen zwischen Risiko und Chance

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine wichtige Zukunftstechnologie. Doch erkennen viele Unternehmen nicht, welche Chancen KI für das eigene Unternehmen bereithält. . Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Künstliche Intelligenz (KI) ist eine wichtige Zukunftstechnologie. Doch erkennen viele Unternehmen nicht, welche Chancen KI

IBM eröffnet Quanten-Rechenzentrum in New York

IBM gab im September dieses Jahres die Eröffnung seines IBM Quanten-Rechenzentrums in Poughkeepsie im US-Bundesstaat New York bekannt. Das neue Zentrum beheimatet aktuell die weltweit größte Anzahl kommerzieller Quantensysteme, die außerhalb eines Forschungslabors betrieben werden. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing IBM

Utopie oder Dystopie: Nachhaltigkeit und Digitalisierung aus Forscherperspektive

Wie die digitale Zukunft im Zusammenspiel mit Nachhaltigkeit aussehen könnte, wurde bereits vielfach überlegt. Doch nicht nur die Wissenschaft versucht das neue digitale Zeitalter vorauszudenken. Seit Jahrzehnten kreieren Technology Forecasting, Science Vision und Science-Fiction filmische und literarische Zukunftsentwürfe und landen damit immer wieder Verkaufsschlager. Aber was ist Dystopie, was Utopie?

DEKRA SafeD: Datenschutz für KMU leicht gemacht

Mittelständler tun sich immer noch schwer mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), beobachten die Experten von DEKRA. Vor allem wenn Teilzeit- oder Aushilfskräfte personenbezogene Daten verarbeiten, kommen häufig die Schulung und die rechtskonforme Dokumentation zu kurz. DEKRA hat jetzt mit dem Softwaretool „SafeD“ eine Lösung entwickelt, die durch E-Learning und Dokumenten-Management

Hemmnisse der Data Economy: Aus Mangel an Standards und Infrastruktur

Die Chancen, die durch eine bessere Implementierung von Daten in die Geschäftsmodelle von Unternehmen realisiert werden können, sind enorm. Trotz dieser zu erwartenden Tendenz ist der Reifegrad der Unternehmen bezüglich der Teilhabe an der Data Economy vielfach noch gering ausgeprägt. Was hält Unternehmen also davon ab, verstärkt Daten mit externen

Für Risiken und Nebenwirkungen: Fortschreitende Digitalisierung in der Medizin

Deutsche Ärzte stehen digitalen Gesundheitsanwendungen aufgeschlossen gegenüber. Das zeigt das PraxisBarometer Digitalisierung 2018 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Für den elektronischen Datenaustausch gilt allerdings: Bitte ohne Risiken und Nebenwirkungen! Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Deutsche Ärzte stehen digitalen Gesundheitsanwendungen aufgeschlossen gegenüber. Das zeigt

KI kann viel, aber längst nicht alles – Erste Fallbeispiele zu “Science over Fiction”

Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, die Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend verändern wird. In der öffentlichen Debatte werden KI aber häufig auch Möglichkeiten zugesprochen, die weit jenseits dessen liegen, was in absehbarer Zukunft technologisch erreichbar ist. Der Digitalverband Bitkom will mit einer neuen Publikationsreihe „AI: Science over Fiction“ aufklären. Beitrag teilen

Die Zukunft des Luftverkehrs: pünktlich und effizient

Pünktlich, effizient und klimafreundlich soll die Zukunft des Luftverkehrs aussehen. Dazu hat Europa sich ambitionierte Ziele gesetzt – der Verkehr an Flughäfen spielt dabei einen entscheidenden Faktor. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Pünktlich, effizient und klimafreundlich soll die Zukunft des Luftverkehrs

Hauptgutachten vom Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung zu Globalen Umweltveränderungen

Im Zeitalter der Digitalisierung müssen Nachhaltigkeitsstrategien konsequent weiterentwickelt werden. Das zeigt der Bericht „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ vom Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung zu Globalen Umweltveränderungen (WBGU). Der digitale Wandel muss mit den Nachhaltigkeitsentwicklungen verbunden werden. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Im

Entstehen und Nutzen der „Datenautobahn im All“

Am 6. August 2019 startete im Rahmen der Mission EDRS-C ein Kommunikationssatellit, welcher Kernbestandteil des Europäischen Datenrelais System (EDRS) ist. EDRS kann mithilfe von Satelliten-Laserterminals riesige Datenmengen in kürzester Zeit zur Erde übertragen – es entsteht eine „Datenautobahn im All“. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on

Digitalisierung, Innovationen und Chancen: Digitale Woche Dortmund 2019

Vom 4. bis 8. November 2019 ist es wieder soweit – rund 100 Veranstaltungen an mehr als 50 Orten mit über 80 Veranstaltern laden zur Digitalen Woche nach Dortmund ein. Das Festival macht es möglich: Digitalisierung wird anfassbar und erlebbar. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on

Nicht bloß für Gamer: Virtual Reality kommt in der Breite an

Ob Computer- und Videospiele, Filme, Sport, Ausstellungen oder Messen – die Virtual-Reality-Brille bewährt sich in verschiedensten Kategorien. Völlig neue Perspektiven schafft nun aber die Augmented Reality (AR), von der zukünftig auch Unternehmen profitieren sollen. Beitrag teilen Share on facebook Share on twitter Share on linkedin Share on xing Ob Computer-

Wettbewerbsvorteil: Smart Services im Maschinenbau

Die Einführung von Industrie 4.0 in produzierenden Unternehmen beschleunigt auch die Einführung von Smart Services. Besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können durch das Bündeln von Smart Products und Smart Services Alleinstellungsmerkmale in einer bestimmten Marktnische schaffen. Wenn Kunden eine ganzheitliche Lösung anstelle von singulären Produkten erhalten und das Unternehmen

Wer oder was ist die Iodata GmbH?

Die digitale Transformation der Wirtschaft, die auch unter dem Begriff Industrie 4.0 diskutiert wird, ist ein Megatrend, der alle Arbeits- und Lebensbereiche durchdringt und sie verändert. Sie betrifft das Bildungssystem genauso wie das Gesundheitswesen, die Kommunen ebenso wie den Handel und selbstverständlich auch die industrielle Hochtechnologie, die das Herzstück des deutschen Standorts bildet. Umso wichtiger ist es, diese vielfältigen und dynamischen Entwicklungen der digitalen Transformation übersichtlich darzustellen und verständlich zu erklären. Wie wichtig dies ist, kennen wir aus unserer täglichen Arbeit bei der Iodata GmbH. Als Daten-Spezialisten strukturieren, analysieren und visualisieren wir Unternehmensdaten, damit das Management begründete und fundierte Entscheidungen treffen kann. Um die vielfältigen Entwicklungen der Digitalisierung zu beschreiben und zu verstehen, müssen ergänzend zu den quantitativen Daten auch qualitative Indikatoren beachtet werden. Denn heute blicken wir auf dem Fundament von Business Intelligence auf neue Herausforderungen: Smart Data, künstliche Intelligenz, autonome Fertigungsbetriebe, vernetzte Fabriken, Mensch-Roboter-Kollaborationen, predictive analytics, Internet der Dinge oder virtuelle Realitäten, um nur einige Highlights zu nennen. Iovolution.de ist daher nicht nur ein Online-Magazin, das sich an Entscheider aus Wirtschaft, Verbände, Politik und Wissenschaft wendet. Es ist eine Erweiterung des Angebots der Iodata GmbH: ein Instrument zur Trend- und Innovationsbeobachtung.

Wer oder was ist Qlik?

Qlik unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt, schneller zu reagieren und intelligenter zu arbeiten. Mit unserer End-to-End-Lösung können Sie das Potential Ihrer Daten maximal ausschöpfen und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft legen. Unsere Plattform ist die einzige auf dem Markt, die Ihnen uneingeschränkte Auswertungen ermöglicht, bei denen Sie sich ganz von Ihrer Neugier leiten lassen können. Unabhängig von seinem Kenntnisstand kann jeder echte Entdeckungen machen und zu konkreten geschäftlichen Ergebnissen und Veränderungen beitragen. Bei Qlik geht es um viel mehr als um Datenanalysen. Es geht darum, Menschen zu ermöglichen, die Erkenntnisse zu gewinnen, die echten Wandel vorantreiben. Dass wir beispielsweise Gesundheitssysteme beim Aufdecken von Abweichungen in der Versorgung unterstützen, damit sie Patienten erfolgreicher behandeln können. Einzelhändlern helfen, ihre Lieferketten transparenter zu machen und für einen ungehinderten Warenfluss zu sorgen. Oder durch Nutzung von Daten unseren Beitrag zur Bewältigung großer sozialer Probleme wie den Klimawandel zu leisten. Mit anderen Worten: Es geht uns darum, etwas zu bewirken. 

(C) iovolution.de - iodata GmbH 2020 in Zusammenarbeit mit futureorg Institut - Forschung und Kommunikation für KMU

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend weiterentwickeln zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.